Die richtige Wärmepumpe für Ihren Pool - was Sie beim Kauf beachten müssen und wie Sie die beste Wärmepumpe für sich finden

Sie träumen davon Ihren Pool nicht nur in den Sommermonaten zu nutzen? Dann ist eine Wärmepumpe von mondopool Ihr Schlüssel zum Glück! Kaufen Sie in unserem Online-Shop eine unserer energieeffizienten und preiswerten Inverter-Wärmepumpe mit modernster Technik. Unsere Wärmepumpen heizen Ihr Schwimmbecken auf Ihre Wunschtemperatur - auch in den kühleren Monaten sollte Ihrem Badespaß nichts im Wege stehen. So lässt sich die Badesaison in Ihrem Garten verlängern und Sie können Ihren Swimmingpool noch lohnenswerter genießen.
Bei dem Kauf einer Wärmepumpe sollten jedoch verschiedene Faktoren berücksichtigt werden, um optimal ausgestattet zu sein.
Aus diesem Grund folgt nun eine überblicksartige Erklärung über die
 
  • Funktionsweise einer Wärmepumpe
  • wichtige Merkmale bei dem Kauf einer Wärmepumpe
  • Beispiel für den Kauf einer Wärmepumpe.
ECO Inverter Wärmepumpe ME6
TOP
Für Beckeninhalt 20-30m³.
ab 1.240,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
ECO Inverter Wärmepumpe ME10
Für Beckeninhalt 25-50m³.
ab 1.650,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
MERANUS Inverter Wärmepumpe MSC 90
Für Beckeninhalt 25 - 45 m³.
1.980,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
MERANUS Inverter Wärmepumpe MSC 130
Für Beckeninhalt 45-65 m³.
2.860,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
MERANUS Inverter Wärmepumpe MSC 170
Für Beckeninhalt 60-80 m³.
3.740,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
MERANUS Inverter Wärmepumpe MSC 280 S
Für Beckeninhalt 90-120 m³.
5.720,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
ECO Inverter Wärmepumpe ME13
Für Beckeninhalt 45-65 m³.
ab 2.135,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
1 bis 7 (von insgesamt 7)

Funktionsweise einer Wärmepumpe

Die Funktionsweise einer Wärmepumpe ist äußerst effizient und arbeitet mit der Luft aus der Umgebung. Diese Luft wird durch Ventilatoren eingesogen und durch die Technik innerhalb der Wärmepumpe verdichtet. Das Verdichten erfolgt mithilfe von Antriebsenergie aus der Wärmepumpe, die durch Strom erzeugt wird. Durch den sogenannten Verdichter und das eigentliche Erhitzen der Luft, kondensiert diese zu Wasser und wird so verflüssigt. Das warme Wasser wird in den Pool gepumpt und sorgt für eine angenehme und regulierbare Grundtemperatur. Währenddessen wird das abgekühlte Wasser aus dem Pool in die Wärmepumpe, zu dem sogenannten Expansionsventil, befördert. Dieses reduziert den Druck und sorgt für einen kontrollierten Zufluss in den Verdampfer. Das Wasser wird nun wieder mit der durch die Wärmepumpe gewonnenen Energie aus der Umgebung verdampft und der Kreislauf beginnt erneut.
 

Wichtige Merkmale bei dem Kauf einer Wärmepumpe

Sie sind stolze Besitzer eines Traumpools und wünschen sich nun eine Wärmepumpe, um Ihre Freude am Baden zu maximieren? Mithilfe einer Wärmepumpe von mondopool lässt sich Ihre Badesaison ohne Weiteres von Mai bis September verlängern. Um das optimale Gerät für Ihr individuelles Schwimmbecken erwerben zu können, sollten Sie allerdings auf ganz bestimmte Faktoren und technische Feinheiten bei dem Kauf einer Wärmepumpe achten.
Dabei sollten Sie jedoch stets berücksichtigen, dass eine Wärmepumpe lediglich dazu gedacht ist, die Temperatur ihres Swimmingpools durch modernste Technik und der Umgebungsluft energieeffizient zu unterstützen, jedoch nicht völlig autonom zu heizen. Das bedeutet, dass bei einer Außentemperatur von unter 10° das Heizen durch eine Wärmepumpe zwar möglich wäre, jedoch in diesem Fall nur eine Wassertemperatur von unter 20° zu erwarten ist und der Stromverbrauch und somit die Kosten exponentiell steigen würden.  
Die wichtigsten Merkmale bei dem Kauf einer Wärmepumpe sind:
 
  • die Größe und Beschaffenheit ihres Beckens
  • der COP und die Heizleistung (kW)
  • unsere moderne Inverter-Technik
  • die Lautstärke


Beckendaten

Die Größe und Beschaffenheit Ihres Beckens spielt eine übergeordnete Rolle bei dem Kauf einer Wärmepumpe. Sie müssen die Eckdaten Ihres Pools unbedingt berücksichtigen, um eine geeignete Wärmepumpe zu finden. Durch die Länge, die Breite und die Tiefe Ihres Beckens ergibt sich das Volumen (m³). Nach diesem wird die Pumpstärke Ihrer zukünftigen Wärmepumpe berechnet.
Als Fachhandel und Experten auf diesem Gebiet raten wir Ihnen eher zu Wärmepumpen, die für einen größeren Pool ausgezeichnet sind. Einschlägige Hersteller von Wärmepumpen geben Mindest- und Maximalmengen für Beckeninhalte (m³) an, für welche verschiedene Pumpen in Betracht kommen. Jedoch variiert die Leistung und Energieeffizienz der Wärmepumpen sehr stark in Anbetracht der zu versorgenden Wassermengen. Es ist durchaus preiswerter, energieeffizienter und umweltschonender ein eher leistungsstärkeres Gerät zu verwenden und dieses nicht auf maximaler Leistung laufen lassen zu müssen. Eine genau passende Wärmepumpe dauerhaft mit Höchstleistung zu betreiben, würde den Stromverbrauch stattdessen unverhältnismäßig in die Höhe treiben. Auf Dauer würden sich die gesparten Kosten einer schwächeren Wärmepumpe also nicht rentieren, sondern sich im dafür sehr hohen Strompreis niederschlagen. Ein zusätzlich angenehmer Vorteil einer stärkeren Wärmepumpe ist außerdem das schnellere Aufheizen des Beckens, sodass Ihnen mehr wertvolle Zeit für das Genießen Ihres Swimmingpools bleibt.
Des Weiteren ist eine Schwimmbad-Abdeckung bei dem Kauf einer Wärmepumpe ratsam. So kühlt der aufgeheizte Pool kaum ab und die Wärmepumpe muss lediglich bei mittlerer bis geringe Leistung laufen, um die Temperatur zu erhalten. Gerade in der Nacht verliert das Poolwasser stetig an Wärme und die Temperatur kann selbst in den Sommermonaten um 2-4°C sinken. Der energieintensivste Verbrauch entsteht bei dem erstmaligen oder erneuten Aufheizen des Beckens und kann so vermieden werden. In unserem Online-Shop finden Sie natürlich auch passende Schwimmbad-Abdeckungen für Ihren Pool zu Hause.

Der COP und die Heizleistung (kW)

Der COP (Coefficient oPerformance) ist ein Parameter für die Effizienz der Heizleistung im Verhältnis zum Stromverbrauch. Ein hoher COP steht folglich für eine gute Heizleistung bei geringem Stromverbrauch. Dieser Faktor ist beim Kauf einer Wärmepumpe stets zu beachten und kann einem Aufschluss über die Qualität der Wärmepumpe, insbesondere im Vergleich mit anderen Geräten, geben.  
Allerdings ist beim COP unbedingt zu beachten, dass dieser stark in Abhängigkeit zu den bestehenden Wetterverhältnissen variieren kann. Wie bei der Funktionsweise einer Wärmepumpe beschrieben, entnimmt die Wärmepumpe Luft aus der Umgebung und verwendet diese hauptsächlich für das Erwärmen des Pools. Der bei diesem Prozess anfallende Stromverbrauch ist bei höheren Temperaturen geringer, da die eingesogene Luft bereits warm ist und nur geringfügig weiter erhitzt werden muss. Dadurch ist die Heizleistung ebenfalls hoch. Dementsprechend ist der Stromverbrauch bei geringer Temperatur deutlich höher, da die Luft sehr viel stärker durch mehr Strom erwärmt werden muss und die gesamte Heizleitung aus diesem Grund geringer ausfällt.
Damit Sie die Wärmepumpen in unserem Online-Shop realistisch einschätzen und vergleichen können, haben wir bei den verschiedenen Geräten stets zwei unterschiedliche Wetterbedingungen und die jeweilige Leistung sowie den jeweiligen Verbrauch exemplarisch aufgelistet.
 

Unsere moderne Inverter-Technik

Unser Fachhandel mondopool steht für ausgezeichnete Qualität sowie für hochwertige und preiswerte Ware. Aus diesem Grund bieten wir in unserem Online-Shop nur Wärmepumpen an, die unserer Expertenmeinung nach am besten für Ihren Pool zu Hause geeignet sind. Dabei sind Kriterien wie umweltschonende Energieeffizienz, eine hohe Lebensdauer, eine starke Leistung und ein fairer Preis selbstverständlich für uns, um Ihnen ein zufriedenstellendes Poolerlebnis zu garantieren. Aus diesem Grund finden Sie in unserem Shop ausschließlich Wärmepumpen mit der neusten Inverter-Technologie. Bei der Anschaffung mögen Inverter Wärmepumpen teurer sein, bezieht man allerdings laufende Betriebskosten und die Lebensdauer in die Rechnung mit ein, so sind Inverter Wärmepumpen preislich definitiv lohnenswerter!
Die Inverter-Funktion reguliert stufenlos und vollautomatisch den Energieverbrauch der Wärmepumpe. Das bedeutet, dass Inverter Wärmepumpen selten auf Höchstleistung laufen, sondern ihre Leistung und den Stromverbrauch automatisch an die Wetterbedingungen anpassen und so die höchste Energieeffizienz und dadurch den geringst möglichen Stromverbrauch erzeugen. Ältere Modelle ohne diese Funktion laufen mit maximaler Energie und hohem Stromverbrauch und schalten sich ab, sobald die eingestellte Temperatur erreicht ist. Die Inverter Wärmepumpe hingegen passt sich den Gegebenheiten mechanisch an und funktioniert mit einer stromsparenden Anlaufzeit. Durch diese schonende Funktion haben Inverter Wärmepumpen eine höhere Lebensdauer. 

Die Lautstärke

Ein weiterer nicht zu vernachlässigender Faktor ist die Lautstärke, die eine arbeitende Wärmepumpe erzeugt. Bei unseren Modellen von mondopool achten wir auf möglichst geräuschlose Wärmepumpen, um Ihnen das Plantschen in Ihrer Wohlfühloase so entspannt und ruhig wie möglich zu gestalten. Aus diesem Grund haben beispielsweise die Wärmepumpe des Top-Herstellers MERANUS einen Silence-Modus, der COP, Heizleistung und Lautstärke automatisch aufeinander abstimmt und das bestmögliche Ergebnis liefert. Die MERANUS Inverter Wärmepumpe MSC 130 erzeugt bei einer Entfernung von 10 Metern eine Lautstärke von gerademal 20,1-28,7 dB(A). Im Vergleich dazu entspricht ein Dezibel-Wert von 30 dB(A) einem Flüstern.
 

Ein praktisches Beispiel für den Kauf einer Wärmepumpe

Hier ein Beispiel für die Wahl einer geeigneten Wärmepumpe und welche Kriterien in diesem exemplarischen Fall beachtet werden müssen:

Becken
  • 8 m Länge
  • 4 m Breite
  • 1,5 m Tiefe
= 48 m³
  • optional: Rollladenabdeckung
 
In diesem speziellen Fall empfehlen wir unsere MERANUS Inverter Wärmepumpe MSC 130, die für ein Volumen (m³) von 45-65 m³ ausgezeichnet ist. In einem vorherigen Abschnitt wiesen wir darauf hin, dass stärkere Wärmepumpen empfehlenswerter sind. Da bei einem Volumen von 48 m³ der minimale Grenzwert von 45 m³ gerade so überschritten ist, reicht hier die MSC 130 Wärmepumpe völlig aus. Unserer Expertenmeinung nach würde sich eine stärkere Wärmepumpe, beispielsweise die MERANUS Inverter Wärmepumpe MSC 170, ab einem Volumen von 55 m³ lohnen.
 

COP und Heizleistung

Frage:
Was sagt der COP und die Heizleistung konkret über den Stromverbrauch aus?

Rechnung:
Angaben bei 27°C Luft / 27°C Wasser / 80% Luftfeuchtigkeit

COP (im Silence-Modus): 10,5
Heizleistung: 13,0 kW

13 kW:10,5 COP ≈ 1,2 kW

Antwort:
Bei einem COP von 10,5 und einer Heizleistung von 13 kW wird ein realer Stromverbrauch von 1,2 kW benötigt. Die Differenz von 11,8 kW wird durch die Umgebungsluft erzeugt und nicht vom Stromnetz benötigt.



MERANUS Inverter Wärmepumpe MSC 130
 
Für Beckeninhalt m³  45-65
Angaben bei 27°C Luft / 27°C Wasser / 80% Luftfeuchtigkeit  
Heizleistung (kW)  13,0
COP  7,0 - 14,5 (im Silence-Modus: 10,5)
Angaben bei 15°C Luft / 26°C Wasser / 80% Luftfeuchtigkeit  
Heizleistung (kW)  1,9 - 9,0 (im Silence-Modus: 9,0)
COP  4,7 - 7,0 (im Silence-Modus: 6,4)
Lautstärke  
Lautstärke dB (A) in 1 m  40,1 – 48,7 (im Silence-Modus: 43,7)
Lautstärke dB (A) in 10 m  20,1 – 28,7
Betriebsbereich (°C) -10 - 43°C
 
Mehr Modelle und Angebote finden Sie auf dieser Seite. Sollten Sie Fragen haben oder möchten Sie professionell beraten werden, kontaktieren Sie uns persönlich. Wir stehen Ihnen sehr gerne mit Rat und Tat zur Seite!

Ihr mondopool Team